Windows: Schriftarten ohne Administrator-Rechte installieren

27. April 2014 | #windows #fonts

Machen wir's kurz: einen simplen Weg, unter Windows Schriftarten als normaler Benutzer – also ohne Admin-Rechte – zu installieren, gibt es nicht.

Als Linux-Nutzer stutzt man hier, aber es gibt zumindest eine Notlösung, die ich im Folgenden beschreibe:

  1. Alle Ziel-Anwendungen (wie etwa Word) schließen, falls sie schon laufen
  2. PortableApps.com Platform herunterladen
  3. … und das Setup ausführen (das funktioniert auch ohne Administrator-Rechte) und als Installationsziel ein beliebiges Verzeichnis wählen, z.B. den eigenen Benutzer-Ordner (etwa C:\Users\andwil) oder auf einen USB-Stick
  4. Portable.Apps.com Platform ausführen
  5. im Datei-Browser den Pfad zur Platform öffnen, also etwa C:\Users\andwil\PortableApps\PortableApps.com
  6. weiterhangeln zum Ordner Data und dort einen Unterordner Fonts anlegen
  7. beliebige Font-Dateien nach <PortableApps>\PortableApps.com\Data\Fonts kopieren
  8. PortableApps.com Platform beenden (über das System-Tray in der Start-Leiste) und die PortableAppsPlatform.exe wieder starten
  9. beliebige Anwendung starten und installierte Schriftart verwenden

Die Schriften können nun in jeder Anwendung verwendet werden, bis die PortableApps-Platform beendet wird. Nach einem Rechner-Neustart muss die Platform also wieder gestartet werden – die anderen der oben genannten Schritten müssen jedoch nur einmalig erledigt werden.

Bitte vorher sicherstellen, ob das Herunterladen und Ausführen von .exe-Dateien im jeweiligen Kontext gestattet ist. Es gilt wie immer, ein gesundes Maß an Paranoia vor dem Starten irgendwelcher Anwendungen aus dem Netz aufrecht zu halten. Ich hab das Ganze unter Windows 7 getestet.

(via superuser.com – dort werden noch weitere Methoden genannt und erläutert.)