Mit „debian“ getaggte Artikel

Wenn Linux plötzlich keine USB-Geräte mehr erkennt

Eigent­lich ist Plug-and-Play unter Linux denk­bar ein­fach: USB-Gerät ein­ste­cken und fertig. Manch­mal pas­siert es aber, dass der Datei­ma­na­ger bei­spiels­weise ein­ge­steckte externe Fest­plat­ten oder USB-Sticks plötz­lich nicht mehr erkennt – selbst wenn man sie vor ein paar Stun­den noch benutzt hat. Ursa­che kann eine Kon­fi­gu­ra­tion sein, die vor allem für Note­books gedacht ist und Ener­gie sparen soll, indem nicht ver­wen­dete USB-Anschlüsse des Rech­ners ein­fach deak­ti­viert werden (Stich­wort: autosuspend). Bl…  Weiterlesen

Verschlüsseltes System mit Debian GNU/Linux aufsetzen

Eigent­lich hatte ich diesen Schritt schon ewig vor mir her­ge­scho­ben: Linux nur noch auf ver­schlüs­sel­ten Daten­trä­gern zu betrei­ben. Selbst wenn man keine Haus­durch­su­chun­gen fürch­ten muss, spricht eini­ges für Fest­plat­ten­ver­schlüs­se­lung: Dieb­stahl des mobi­len Rech­ners oder ein­fach die Denke, dass unver­schlüs­sel­ter Daten­spei­cher im Grunde nicht viel besser sind als unver­schlüs­selte Kom­mu­ni­ka­tion. Rah­men­be­din­gun­gen im fol­gen­den Bei­spiel: Home- und Wur­zel­ver­zeich­nis sollen bit­te­schön getrennt …  Weiterlesen

Debian: Paket-Upgrades zurückhalten

Ver­dammte Kiste, ich kann’s mir ein­fach nicht merken. Daher jetzt ein Blog-Arti­kel als Merk­hilfe: Wer den Tes­ting- oder Unsta­ble-Zweig von Debian nutzt, hat womög­lich schon die Erfah­rung gemacht, dass ein System-Upgrade kaputte Paket­ver­sio­nen ins System spült. Das sorgt für kleine oder auch erns­tere Bugs. Die Best Prac­tices emp­feh­len daher unter ande­rem, die Pakete apt-listbugs und apt-listchanges zu instal­lie­ren. Diese spu­cken im Fall der Fälle Infor­ma­tio­nen über kri­ti­sche Fehler oder weit…  Weiterlesen