Mit „autosuspend“ getaggte Artikel

Wenn Linux plötzlich keine USB-Geräte mehr erkennt

Eigent­lich ist Plug-and-Play unter Linux denk­bar ein­fach: USB-Gerät ein­ste­cken und fertig. Manch­mal pas­siert es aber, dass der Datei­ma­na­ger bei­spiels­weise ein­ge­steckte externe Fest­plat­ten oder USB-Sticks plötz­lich nicht mehr erkennt – selbst wenn man sie vor ein paar Stun­den noch benutzt hat. Ursa­che kann eine Kon­fi­gu­ra­tion sein, die vor allem für Note­books gedacht ist und Ener­gie sparen soll, indem nicht ver­wen­dete USB-Anschlüsse des Rech­ners ein­fach deak­ti­viert werden (Stich­wort: autosuspend). Bl…  Weiterlesen