Shadowrun Geek Code

Wow, das fühlt sich ja an wie in den 90ern! Ein Geek Code speziell für Shadowrun – wohl meinem Lieblingsrollenspiel, was sowohl Welt als auch Regelsystem angeht.

Der originale Geek Code ist ein Relikt der goldenen Zeit des Usenets. Solche Codes gibt es jedoch für praktisch alle Hobbys, die ein gewisses Nerd-Potential haben. Nur dass es auch einen SR-Geek-Code gibt, sah ich erst heute. Na, dann wollen wir mal:

SRGC 0.3: SR2+ SR3+ SR4++ h+ b++ B-- D-- UB- !IE RN--- DSF--- SC2060 W+ ma-- m+(t--) gm+ M- P-- FP--

Und wie mir auffällt, bin ich wohl gar kein richtiger SR-Geek. Trotz Mitgliedschaft in der Schattenlauf2060-Mailingliste, dem Shadowhelix-Wiki und einigen Foren habe ich nie an offiziellen Büchern mitgewirkt. Eigentlich war ich während meiner heißen SR-Zeit auch bloß ein pubertierender Fanboy und nur auf deutschsprachigen Plattformen unterwegs (Technoschamane, Soykaf und wie sie alle hießen). Immerhin als teilweise recht fleißiger Autor und in einem kleinen Board auch als Admin.

Mittlerweile hab ich mir mal die vierte Edition von Shadowrun gegönnt (die hat inzwischen auch 8 Jahre auf dem Buckel) und lese recht munter darin – auch, um meine Englischkenntnisse ein wenig zu entstauben. Die Regeln gefallen mir gut, vielleicht kriege ich meine aktuelle DSA-Gruppe mal zum Probespielen überredet. Vor allem aus Geiz und weil unser Spiel bereits recht eingeschlafen war, haben wir damals nie den Sprung von der dritten Edition weg gewagt. Zumal man natürlich gut mit Quellenbüchern ausgestattet war und sowieso gar keinen Bedarf an neuen Regeln gesehen hat – mal abgesehen von den unsäglichen Decking-/Rigging-Regeln; die scheinen in SR4 endlich brauchbar zu sein.

Mal sehen. Nett wär’s auf jeden Fall, mal wieder eine Runde durch die Sprawls von 2060 – oder meinetwegen 2070 – zu streunen.

Gefunden habe ich den SR-Geek-Code übrigens bei Analogkonsole – dem Blog des Autors von Plüsch, Power & Plunder, wie sich herausstellte. Nicht schlecht! :-)

Andwils Avatar

~andwil

Geek aus Kiel. tobt sich hier vor allem über den Open-Source-Kosmos im Allgemeinen (und Linux im Speziellen) sowie Heavy Metal aus.