Weitersagen: Kieler Linux-Tage 2019

In knapp drei Wochen ist es mal wieder so weit: Die Kieler Open-Source- und Linux-Tage öffnen am 20. und 21. Sep­tem­ber ihre Türen. Ich möchte meine beschei­dene Reich­weite hier nutzen, um ein wenig die Wer­be­trom­mel zu rühren: In den letz­ten beiden Jahren war ich näm­lich bereits zu Gast und emp­fand die Ver­an­stal­tung als lie­be­voll orga­ni­siert, aber leider nicht so wahn­sin­nig gut besucht. Dabei gibt es eini­ges zu sehen: Neben dem CMS Garden, der TeX-User-Ver­ei­ni­gung dante e.V., der Free Soft­w…  Weiterlesen

Schottland 2019

Ende April ist bei uns tra­di­tio­nell Urlaubs­zeit. Das heißt, dieser Bericht ist schon ein wenig älter, aber bisher nie so recht fertig gewor­den. Um aber zu ver­mei­den, dass der Brexit kommt, bevor dieser Text live geht (und weil schon der zweite Urlaubs­be­richt in der Pipe­line wartet 😅), hab ich mich jetzt doch mal auf­ge­rafft! Zumin­dest ein paar grobe Eck­punkte und Schnapp­schüsse möchte ich gerne mit euch teilen. Loch Lomond and the Tross­achs Schott­land sollte also das Ziel sein. Doch wohin genau? In di…  Weiterlesen

Wenn Linux plötzlich keine USB-Geräte mehr erkennt

Eigent­lich ist Plug-and-Play unter Linux denk­bar ein­fach: USB-Gerät ein­ste­cken und fertig. Manch­mal pas­siert es aber, dass der Datei­ma­na­ger bei­spiels­weise ein­ge­steckte externe Fest­plat­ten oder USB-Sticks plötz­lich nicht mehr erkennt – selbst wenn man sie vor ein paar Stun­den noch benutzt hat. Ursa­che kann eine Kon­fi­gu­ra­tion sein, die vor allem für Note­books gedacht ist und Ener­gie sparen soll, indem nicht ver­wen­dete USB-Anschlüsse des Rech­ners ein­fach deak­ti­viert werden (Stich­wort: autosuspend). Bl…  Weiterlesen

Headbangers Open Air 2019

Schon im Früh­jahr lag das Ticket fürs dies­jäh­rige Head­ban­gers Open Air bereit. Die Vor­freude stieg, alles tip­pi­toppi – wäre da nicht plötz­lich ein guter Freund ins Haus geschneit gekom­men, um uns eine Hoch­zeits­ein­la­dung aus­ge­rech­net fürs letzte Juli-Wochen­ende in die Hand zu drü­cken. Aber wollen wir uns mal nicht beschwe­ren, die meis­ten Leute hei­ra­ten ja meist nur einmal und das Fest war auch sehr gelun­gen! Hier soll es nun aber um das Fes­ti­val in Brande Hör­ner­kir­chen gehen: Ganz nehme…  Weiterlesen

KDE neon: HPLIP-Drucker ohne Root-Passwort installieren

Die haus­ei­gene Linux-Dis­tri­bu­tion der KDE-Ent­wick­ler – KDE neon – basiert auf Ubuntu und kommt daher ohne ein Root-Benut­zer­konto daher. Statt­des­sen erlangt man bei Bedarf mit sudo vor­rü­ber­ge­hend ent­spre­chende Zugriffs­rechte. Das funk­tio­niert super und hat sich bei Desk­top-System prak­tisch zum Stan­dard ent­wi­ckelt. Blöd wird’s aber, wenn HPLIP, Hew­lett Packards eige­nes Werk­zeug zur Dru­cker-Kon­fi­gu­ra­tion, auf die Ein­gabe eines Root-Pass­worts besteht. So ist es mir just beim Ein­rich­ten meines Dru­cker…  Weiterlesen