Noch ein Wiki zum Mitnehmen

Anfang des Jahres stellte ich eine Lösung vor, um ein Wiki für Unterwegs zu realisieren. Dafür wurde ein Webserver und eine Wiki-Software auf einen USB-Stick kopiert. Nach dem Starten des Servers konnte dann nach Belieben im Wiki gestöbert und geschrieben werden.

Ein wenig eleganter für kleinere Zwecke kann die Verwendung von TiddlyWiki sein. Hierbei handelt es sich um ein einzelnes HTML-Dokument, an dem man Änderungen vornehmen und diese speichern kann. Realisiert wird dies allein durch JavaScript, was zur Folge hat, dass man keinen Server-Ballast benötigt und die ganze Kiste praktisch plattformunabhängig ist. Benötigt wird lediglich ein zeitgemäßer Webbrowser.

Ich empfand TiddlyWiki bislang immer als etwas friemelig und unangenehm in der Bedienung, andernfalls hätte ich schon vorher darüber berichtet. Kürzlich erzählte mir jedoch ein ehemaliger Schulkollege, dass er es (nach einer gewissen Einarbeitungszeit) nun sehr effektiv als persönliche Notizen-Sammlung einsetzt. Da nicht jeder umfangreiche Datenmengen und multimediale Inhalte in seinem Wiki-to-go unterbringen möchte, soll dieses Projekt hier nun doch nicht mehr unerwähnt bleiben.

Veröffentlich ist TiddlyWiki unter BSD-Lizenz.

Andwils Avatar

~andwil

Geek aus Kiel. tobt sich hier vor allem über den Open-Source-Kosmos im Allgemeinen (und Linux im Speziellen) sowie Heavy Metal aus.