KDE: Server-Status im Blick behalten

Taugt mein Web­hos­ter was? Lebt der Apache noch? Was treibt mein Mail-Server?

Diese Fragen können sich KDE-Nutzer bequem beant­wor­ten lassen. Das Server Status Plas­moid1 prüft die Ver­füg­bar­keit belie­bi­ger Server per Ping oder TCP-Con­nect und gibt ent­spre­chend Aus­kunft:

Das Plas­moid ist natür­lich optisch gut ins System inte­griert, die ver­wen­de­ten Icons lassen sich nach Belie­ben ändern. Außer­dem ver­fügt es über ver­schie­dene Mög­lich­kei­ten, den Ser­ver­sta­tus abzu­fra­gen (Ping, PingV6, HTTP-Request, eige­ner Befehl).

Das Plas­moid gibt es zum Down­load bei KDE​-Look​.org. Es kann alter­na­tiv natür­lich auch direkt über den Mini­pro­gramme holen“-Dialog vom Desk­top aus nach­ge­rüs­tet werden.

Andwils Avatar

~andwil

Geek aus Kiel. tobt sich hier vor allem über den Open-Source-Kosmos im Allgemeinen (und Linux im Speziellen) sowie Heavy Metal aus.