Festival-Packliste

Jedes Jahr im Sommer steht man unvermittelt im Supermarkt und weiß nicht, was man für die kommende Festivalsaison braucht. Diese Liste soll helfen.

ganz allgemein

Die folgende Packliste ist in den letzten Jahren gereift und immer wieder Ergänzt worden – im wesentlichen offline, von meinen Festival-Mitstreitern und mir. Vielleicht kann sie ja noch jemand anderes gebrauchen.

Wie viel man davon mitnimmt, hängt in erster Linie von den eigenen Möglichkeiten und Bedürfnissen ab.

Sie soll Anregungen geben und deckt auch viele Eventualitäten ab. Wer mit einem einzigen Feuerzeug anreist und aus Platzgründen das Überbrückungskabel zu Hause ist selbst Schuld. ;-)

Ergänzungen dürft ihr natürlich als Kommentar oder auf den üblichen Wegen loswerden.

Packliste

Mindestausstattung

  • Eintrittskarte
  • Ausweis
  • Bargeld
  • ggf. Medikamente (Antiallergikum, Insulin, …)

Papierkram

  • Versicherungskarte
  • EC-Karte
  • Wegbeschreibung/Straßenatlas/Navigationsgerät
  • ggf. Bahnticket, Verbindungsinformationen

Paranoia

  • Mobiltelefon
  • Kette/Fahrradschloss für Stromgenerator, Biergarnitur und andere begehrte Gegenstände
  • Ersatz-Akku fürs Handy
  • wichtigste Telefonnummern auf Papier (Mitreisende, Eltern etc.)
  • Hausapotheke mit Mittelchen gegen
    • Kopfschmerzen
    • Durchfall
    • Sodbrennen, Heuschnupfen usw.
  • Pflaster, Verbandszeug
  • wasserfestes Behältnis für Ersatzklamotten
  • Geldgürtel, Brustbeutel (Geld für die Rückfahrt!)
  • Ersatzbatterien (für Taschenlampen etc.)
  • Vorhängeschloss fürs Zelt

Rüstungsschutz

  • ausreichend Klamotten
  • Kutte
  • Wetterwechsel und kalte Nächte einplanen: Regenjacke, dicke Pullover, viele Socken
  • vernünftige Schuhe (wasserdicht, gut eingelaufen)
  • Kopfbedeckung
  • Regencape
  • kleine Tasche für Kippen, Feuerzeug, Kamera, …

Schlafen

  • Zelt
    • Zeltstangen
    • Heringe (viele!)
    • Gummihammer o.ä.
    • ggf. vor Abreise den Aufbau üben und das Zelt imprägnieren
  • Schlafsack
  • Isomatte/Luftmatratze/Feldbett
  • Ggf. Kissen, Decke
  • Taschenlampe/Zeltlampe

Hunger

  • Essenszubereitung
    • Grill, Kohle, Anzünder, Feuerzeug
    • Gaskocher, genügend Gaskartuschen
    • für den Notfall: Espit-Kocher (kost ’ne Mark im Army-Shop)
    • Dosenöffner
  • Futter
    • Konserven (genügend Vielfalt; idealerweise auch kalt genießbar)
    • Tütennudeln (sparen Platz, brauchen aber Wasser)
    • Grillgut
    • Fladenbrot, Toastbrot, ggf. eingeschweißt (→ länger haltbar)
    • Grillsaucen
    • Gewürze, Öl
    • Süßigkeiten, Knabberkram
  • Werkzeug
    • Besteck, ggf. zusammenklappbar (Bundeswehr o.ä.)
    • Teller (Kunststoff, Blech)
    • Trinkbecher
      • Bier
      • Longdrinks
      • ggf. Heißgetränke, Kurze
    • Topf/Bratpfanne

Durst

  • Alkohol
    • Bier
    • Schnaps
  • nicht-alkoholisches
    • Wasser (falls es keines gibt oder man keine Lust zum Schleppen hat)
    • Saft (für Hangover!)
    • genügend Mischgetränke für Longdrinks
    • Kaffeepulver (Instant?), Tee, Süßstoff

Hygiene

  • tägliche Körperpflege
    • Handtücher, Badelaken
    • Deo
    • ggf. Shampoo, Badeschlappen, etc.
    • Zahnbürste + Zahnpasta
  • Haarpflege
    • Kamm, Bürste
    • ggf. Trockenspühlung
    • Haarbänder
  • für die Mädels
    • Tampons o.ä.
    • „die Pille“
    • Schminkgedöhns
  • Wasserkanister (am besten faltbar)
  • Müllbeutel
  • Sonnencreme
  • Waschbürste, Geschirr-Waschmittel
  • Küchenpapier
  • Toilettenpapier
  • Desinfektionsmittel
  • Taschentücher
  • Verhüterlis
  • Spiegel

Komfort

  • Faltstuhl o.ä.
  • Campingtisch
  • Kühlbox o.ä.
  • Stromgenerator + passenden (!) Brennstoff
  • Verlängerungskabel, Verteilersteckdose
  • Teelichter o.ä.

für Autofahrer

  • ADAC-Karte
  • Überbrückungskabel
  • Schleppseil/-Stange
  • Werkzeug für Radwechsel und kleine Reparaturen
  • Ersatzschlüssel
  • Telefonnummer der Versicherung

für Autofahrer mit viel Platz

  • Biergarnitur, Sofa o.ä.
  • Tisch
  • Pavillon
  • große Musikanlage
  • Kühlschrank
  • Kaffeemaschine / Wasserkocher
  • Klapprad (für den Einkauf im Nachbarort)

Werkzeug

  • Taschenmesser, Multitool (Achtung bei Einlasskontrolle)
  • Panzertape
  • Tacker
  • Schnur, Wäscheleine o.ä.
  • Feuerzeuge
  • Nähzeug
  • Klappspaten
  • Taschenlampe (mit Leuchtmittel und geladenen Batterien)

Party hard!

  • Instrumente, Notenbuch
  • Musikanlage + Tonträger
  • Würfel, Skatblatt
  • Strohhalme
  • Fotoapparat, Akkus, Speicherkarten
  • Blödsinn
    • Kostüme, Wasserbomben(-schleudern), …

Sonst noch beachten

  • Spielregeln
    • Glas auf Campingflächen erlaubt?
      • wenn ja: Aufpassen bei Nutella, Grillsoßen, Gurken, Senf, etc. pp.
    • Stromgeneratoren auf Campingflächen erlaubt?
      • wenn ja: maximal erlaubte Leistung angegeben?
    • Zelten am Auto?
      • wenn nein: Gepäck anpassen und/oder Sackkarre mitnehmen
    • Tetrapaks im Bühnengelände erlaubt?
      • wenn ja: passende Größe mitnehmen
  • aktuelle Running-Ordner online? → ausdrucken!
  • Wertgegenstände am Mann tragen oder im Kfz/Schließfach einschließen
    • abgeschlossene Zelte implizieren wertvollen Inhalt
  • Badesee/Freibad in der Nähe?
    • wenn ja: Badesachen mitnehmen
  • vor Ort
    • Wo ist der nächste Supermarkt?
    • Wo ist die nächste Tankstelle?
    • Wo ist die nächste Apotheke?
Andwils Avatar

~andwil

Geek aus Kiel. Tobt sich hier vor allem über den Open-Source-Kosmos im Allgemeinen (und Linux im Speziellen) sowie Heavy Metal aus.