Der bessere Wahl-O-Mat (?): DeinWal.de

15. Mai 2019 | #politik #wahlomat #werkzeuge

Normalerweise halte ich mich hier politisch zurück, aber kurz vor der EU-Wahl gibt's mal ne Ausnahme:

Habt ihr euch dann auch schon mal geärgert, wenn eine Partei kurz nach Regierungsbildung bei bestimmten Themen plötzlich eine 180°-Wende einlegt? Zum Beispiel die SPD in Sachen Upload-Filter? Oder damals, als man im Wahlkampf die Mehrwertsteuererhöhung als „Merkelsteuer“ abgelehnt hat? Oder als man unseren Eltern und Großeltern versprach, die Rente sei sicher?

Die Liste lässt sich beliebig weiterführen. Und in Anbetracht dessen stellt sich die Frage, wie sinnvoll Wahlplakate, Polit-Talkshows und der Wahl-O-Mat überhaupt sein können, wo Wahlkampf und Politik doch manchmal erschreckend wenig miteinander zu tun haben.

Anstatt also die Sympathiepunkte anhand potentiell leerer Wahlversprechen zu verteilen, wäre es doch clever, tatsächliches Abstimmverhalten der Parteien als Grundlage zu nehmen. Genau das tut DeinWal.de.

Man kann dort seine Meinung zu zahlreichen Thesen abgeben (zustimmen, ablehnen, ggf. auch enthalten). Anschließend wird die Übereinstimmung mit dem tatsächlichen Abstimmungsverhalten der Parteien angezeigt. Die Thesen wurden also alle bereits im Parlament behandelt und Parteien, weshalb Parteien, die gegenwärtig nicht im Parlament sitzen, ausgeblendet sind. Außerdem hab ich natürlich gegengeprüft, ob die Datengrundlage tatsächlich so korrekt ist.

Letztlich steckt in diesen Ergebnissen aber sicherlich etwas mehr Wahrheit als in stets sehr redlichen und toll ausgearbeiteten Versprechen des echten Wahl-O-Maten. Und das Maskottchen ist ein süßer Wal Und ein Online-Tool kann eh immer nur eine Ergänzung zur eigenen, fundierten Meinungsbildung sein. Also husch, husch, ausprobieren!

(Drüben beim Nörgler von tuxproject gefunden. Danke dafür!)


(Titelfoto von Marius Oprea auf Unsplash)