Über

Seit 2010 schreibe ich auf diesen Seiten ins Inter­net. Der Benut­zer­name andwil stammt aus meinem ersten Aus­flug in die Welt von GNU/​Linux (das muss mit SuSE 7.0 gewe­sen sein) und hat es einige Jahre später zu meinem Domain-Namen gebracht. 

Seit früher Kind­heit spiele ich mehr oder weni­ger pro­duk­tiv an und mit Com­pu­tern herum habe mich irgend­wann vom ​„GNU-Gedan­ken“ fes­seln lassen: Freie Soft­ware (vor allem Linux), freies Wissen (Wiki­pe­dia), freie (Geo-)Daten (Open­Street­Map) und freie Netze (Frei­funk) sind Berei­che, denen ich mich über die Zeit wid­mete.

Weil Com­pu­ter allein ein biss­chen öde sind, geht’s natür­lich auch mal in die Natur (Geo­caching) oder in ver­qualmte, stin­kende Kon­zert­schup­pen und Plat­ten­lä­den (Heavy Metal, Junge!).

Über andwil​.de

andwil.de läuft der­zeit auf Kirby, einem schlan­ken und ele­gan­ten CMS auf Basis von PHP (siehe Blog­post).

Für die opti­sche Dar­stel­lung habe ich Casper, das Stan­dard-Tem­plate von Ghost CMS, ein klein wenig ange­passt.